Lieferung

7. L I E F E R U N G

7.1 Die Lieferung der Ware erfolgt grundsätzlich auf Kosten des Kunden ab Laderampe Erstversand.

7.2. Für Aufträge und Auslieferungen bis 5KG belasten wir eine Transport-/Versandkosten-pauschale von 5,00€ (zzgl. MwSt.). Für ein Gewicht über 5KG und bis 31,5KG beträgt die Transport-/Versands Kostenpauschale 7,00€ (zzgl. MwSt). Ab einem Bestellwert von größer 299,99€ (zzgl. MwSt.) entfallen bei Bestellungen über unseren WEB-SHOP auf www.partex.de die Transport-/Versandkosten

7.3. Für Aufträge und Auslieferungen ins Ausland gelten Tarife auf Anfrage.

7.5. Bei sperrigen Artikeln, berechnen wir einen Sperrgutzuschlag.

7.6. Sofern der Kunde einen besonderen und/oder individuellen Lieferservice vereinbart haben, finden sich hierzu Informationen in seinen Bedingungen zu den speziellen Lieferservices.

7.4 Liefergebiet. Partex Marking Systems GmbH liefert ausschließlich an Kunden mit Sitz und Lieferadresse in Deutschland, Österreich und der Schweiz

7.5 Einhaltung von Exportkontrollbestimmungen

Partex Marking Systems GmbH hält sich an alle vorgegebenen und export-relevanten Daten und Prozesse, solang diese benötigt werden. Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, alle Empfänger dieser Produkte oder technischen Informationen über die Notwendigkeit, diese Gesetze und Verordnungen zu befolgen, zu informieren. Die Verweigerung einer Ausfuhrgenehmigung berechtigt den Kunden nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zu Schadensersatzansprüchen. Partex Marking Systems GmbH stellt gerne als Service eine Langzeitlieferantenerklärung zur Verfügung, ist aber nicht verpflichtet, dem Kunden diesen Service jederzeit zu gewährleisten oder diese von ihren eigenen Vorlieferanten zu beschaffen.

 

8. P R E I S   -  G Ü L T I G K E I T  -  F Ä L L I G K E I T

8.1 Die jeweils gültigen Preise finden Sie aktuell in unserem WEB-SHOP auf www.partex.de.

8.2. Staffelpreise bei Großmengen: Bitte fragen Sie diese unter webshop@partex.de an.

8.3. Sondervereinbarungen von Preisen benötigen eine schriftliche Genehmigung seitens der Partex Marking Systems GmbH bzw. sind in elektronischen Bestellmedien seitens Partex Marking Systems GmbH gespeichert. Sollten diese Preise in einem statischen Warenwirtschaftssystem des Kunden eingespielt sein, so ist der Kunde für die jeweilige Aktualität der Preise in seinen Systemen verantwortlich.

8.4. Auf Rechnung werden Nettopreis für die Ware und auch Preise für ergänzende Leistungen ausgewiesen: Verpackung, Versand, Veredlung, Warenmanipulation, Sondervereinbarungen etc., sowie die jeweils zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung, wenn diese beansprucht werden.

8.5. Alle Preise verstehen sich als Nettopreise, zzgl. der jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer

8.6. Erhebliche Preisveränderungen, sowohl nach oben als auch nach unten (z.B. durch fallende/steigende Rohstoffkosten, veränderter Gebühren, Abgaben, Zölle, Gestehungs- und Transportkosten etc.) berechtigen Partex Marking Systems GmbH, zur Weitergabe der Preisveränderung an den Kunden, der vorab informiert wird. Maßgebend für die aktuelle Bestellung ist der Preis am Eingangstag der Kundenbestellung. Aufträge, die vor der Preisveränderung bei Partex Marking Systems GmbH eingegangen sind, werden zum alten/früheren Preis ausgeführt.  

8.6. Jegliche Forderungen sind bis aufs Weitere innerhalb des vereinbarten Zahlungszieles zu begleichen. Ansonsten erfolgt ein Mahnverfahren mit Mahngebühren, bis zu Mahnbescheiden.

 

9. E I G E N T U M S V O R B E H A L T

Partex Marking Systems GmbH behält sich das Eigentum an allen Waren, die von ihr an einen Kunden ausgeliefert werden, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung der gelieferten Ware vor. Der Kunde ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang zu benutzen, zu verwerten oder weiterzuveräußern. Soweit Partex Marking Systems GmbH im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauscht, wird bereits heute vereinbart, dass das Eigentum an der auszutauschenden Ware wechselseitig in dem Zeitpunkt vom Kunden auf die Partex Marking Systems GmbH bzw.umgekehrt übergeht, in dem einerseits Partex Marking Systems GmbH die Ware vom Kunden zurückgesandt bekommt bzw. der Kunden die Austauschlieferung Partex Marking Systems GmbH erhält.

 

10. G E W Ä H R L E I S T U N G

10.1 Partex Marking Systems GmbH gewährleistet, dass die Produkte zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Sach- und Rechtsmängeln gemäß §§ 434, 435 BGB sind.

10.2 Nach Eingang der bestellten Ware hat der Kunde diese umgehend auf Vollständigkeit und / oder etwaige Mängel hin zu untersuchen und unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche ab Wareneingang eine Unvollständigkeit oder etwaige Mängel gegenüber der Partex Marking Systems GmbH mittels schriftlicher Mängelanzeige (E-Mail an webshop@partex.de) zu rügen. Bei versteckten Mängeln hat deren Rüge unverzüglich nach Feststellung des versteckten Mangels zu erfolgen.

10.3 Die Dauer der Gewährleistung beträgt 2 Jahre ab Zugang der Ware. Veräußert der Kunden die bezogenen Gegenstände gewerbsmäßig weiter (Verbrauchsgüterverkauf), so gilt ergänzend § 479 BGB.

10.4 Der Kunde hat das Recht, entweder die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache zu verlangen. Partex Marking Systems GmbH kann im Rahmen des § 439 BGB die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnis-

mäßigen Kosten möglich ist. Gelingt im Rahmen einer Reparatur die Beseitigung eines Mangels auch beim zweiten Versuch nicht, so ist der Kunde im Rahmen des § 439 BGB berechtigt, die Lieferung einer mangelfreien Sache zu verlangen oder den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag

zurückzutreten. Der Rücktritt ist jedoch ausgeschlossen, wenn der Mangel geringfügig und unerheblich ist.

10.5 Hinsichtlich etwaiger Schadensersatzansprüche wegen Mängel der Sache gelten die gesetzlichen Vorschriften.

10.6 Voraussetzung für die Gewährleistungsansprüche ist, dass der Mangel nicht durch unsachgemäße Benutzung oder Beanspruchung entstanden ist.

10.7 Im Falle des Rücktritts gilt § 346 BGB.

10.8 Soweit Partex Marking Systems GmbH eine Ware an den Kunden mit einer Herstellergarantie liefert, setzt eine Inanspruchnahme von Partex Marking Systems GmbH aus § 437 BGB eine vorherige erfolglose schriftliche Geltendmachung der Garantieansprüche gegenüber den jeweiligen Herstellern voraus. Dies gilt nicht, wenn der Umfang der Garantieerklärung des Herstellers geringer oder kürzer ist als nach Ziffer 10.1 bis 10.6 dieser Geschäftsbedingungen oder

Partex Marking Systems GmbH eine weitergehende Zusicherung dieser Eigenschaft als Hersteller abgegeben hat. Partex Marking Systems GmbH wird dem Kunden die ihr für die Geltendmachung von möglichen Garantieansprüchen vorliegenden Angaben zum Hersteller zugänglich machen. Sollten Sie die 48 Monate Langzeit-Garantie in Anspruch genommen haben, ist § 443 BGB mit erweiterten Kundenrechten einschlägig.

 

11. H A F T U N G

11.1 Partex Marking Systems GmbH, die Geschäftsleitung und ihre Mitarbeiter haften in Fällen positiver Forderungsverletzung, Verzug, Unmöglichkeit, unerlaubter Handlung sowie aus sonstigem Rechtsgrund (ausgenommen vorvertragliche Verletzungen) bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Im Falle, dass schuldhaft Schäden an Leben, Gesundheit oder Körper entstanden sind, im Falle der schuldhaften Verletzung von vertraglichen Kardinalpflichten (Hauptvertrags-pflichten) oder bei arglistiger Täuschung sowie im Falle eines Ersatzanspruches gemäß § 437 Abs. 2 BGB haftet Partex Marking Systems GmbH im gesetzlichen Umfang. Lediglich bei einer Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung für Mitarbeiter von Partex Marking Systems GmbH

begrenzt auf den typischen, voraussehbaren Schaden. Der Begriff der Kardinalpflichten wird entweder zur Kennzeichnung einer konkret beschriebenen, die Erreichung des Vertragszwecks gefährdenden, wesentlichen Pflichtverletzung gebraucht oder abstrakt erläutert als Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Bei Verzug hat der Kunde alternativ zum Schadensersatz das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

11.2 Im Falle von Datenverlusten haftet Partex Marking Systems GmbH nicht. 11.3 Der Umfang einer Haftung von Partex Marking Systems GmbH nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

11.4  Die vorstehenden Regelungen geben den vollständigen Haftungsumfang von Partex Marking Systems GmbH, ihrer Geschäftsleitung und ihren Mitarbeitern wieder. Eine weitergehende Haftung wird ausgeschlossen.

 

12. R E C H T W A H L

Auf die Rechtsverhältnisse zwischen Partex Marking Systems GmbH und Kunden sowie auf die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen findet deutsches Recht Anwendung. Die Anwendung des UN- Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.4.1988 ist ausgeschlossen.